Domain rosenrevolution.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt rosenrevolution.de um. Sind Sie am Kauf der Domain rosenrevolution.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Bürgerinnen:

Hamm, Tobias: Politikfrustration. Erwartungsvolle BürgerInnen, enttäuschende Politik
Hamm, Tobias: Politikfrustration. Erwartungsvolle BürgerInnen, enttäuschende Politik

Politikfrustration. Erwartungsvolle BürgerInnen, enttäuschende Politik , Welche Gründe nennen BrügerInnen für Politikfrustration? , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 27.95 € | Versand*: 0 €
Bürgerinnen und Bürger im Wandel der Zeit, Kartoniert (TB)
Bürgerinnen und Bürger im Wandel der Zeit, Kartoniert (TB)

Im Mittelpunkt dieses Bandes steht der soziale und politische Wandel der vergangenen Jahrzehnte. Seit den 1980er Jahren hat das deutsche Parteiensystem massive Veränderungen erlebt, aus dem scheinbar stabilen zweieinhalb Parteiensystem entstand allmählich eine heterogene Mehr-Parteienlandschaft. Die deutsche Vereinigung führte zur Ausweitung des Elektorats auf Bürgerinnen und Bürger, die unter völlig anderen systemischen Vorzeichen sozialisiert wurden. Medien- und Bildungssystem haben umfassende Veränderungen erlebt. Dieses Buch stellt die Frage, ob und in welchem Umfang dieser Wandel auch die Einstellungen und Präferenzen der Bürgerinnen und Bürger umfasst. Aus unterschiedlichen Perspektiven untersuchen die Autorinnen und Autoren den Wandel der Einstellungen und Verhaltensmuster in einer Langfristperspektive empirisch.

Preis: 44.99 € | Versand*: 0.00 €
Akzeptanz der öffentlichen Verwaltung bei Bürgerinnen und Bürgern - Daniela Strüngmann, Kartoniert (TB)
Akzeptanz der öffentlichen Verwaltung bei Bürgerinnen und Bürgern - Daniela Strüngmann, Kartoniert (TB)

Daniela Strüngmann entwickelt ein integratives Legitimitätsmodell, mit dem sie die Akzeptanz öffentlicher Verwaltung bei den Bürgern erklärt. Anhand eines Mehrmethodenansatzes gewinnt sie aus der Empirie eine Typologie von Akzeptanztypen und untersucht Einflussfaktoren wie bspw. Behördenkontakte, Einstellungen im sozialen Umfeld oder Medienberichte sowie ihr Zusammenspiel. Es zeigt sich, dass die Bewertung der Verwaltung nicht auf ihr negatives Image verkürzt werden kann. Überdies wird deutlich, dass die Einstellungen zur Verwaltung auch Wahlentscheidungen und politische Einstellungen beeinflussen können.

Preis: 84.99 € | Versand*: 0.00 €
Hamm, Tobias: Europäische Integration. Was erklärt die Einstellung von europäischen BürgerInnen gegenüber der europäischen Integration?
Hamm, Tobias: Europäische Integration. Was erklärt die Einstellung von europäischen BürgerInnen gegenüber der europäischen Integration?

Europäische Integration. Was erklärt die Einstellung von europäischen BürgerInnen gegenüber der europäischen Integration? , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 27.95 € | Versand*: 0 €

Warum leben die Bürgerinnen Deutschlands im Wohlstand?

Die Bürgerinnen Deutschlands leben im Wohlstand aufgrund einer starken Wirtschaft, einem gut entwickelten Sozialsystem und einer h...

Die Bürgerinnen Deutschlands leben im Wohlstand aufgrund einer starken Wirtschaft, einem gut entwickelten Sozialsystem und einer hohen Lebensqualität. Deutschland hat eine der größten Volkswirtschaften der Welt, die von einer starken Industrie und Exportwirtschaft geprägt ist. Das Sozialsystem bietet umfassende Unterstützung in Bereichen wie Gesundheitsversorgung, Bildung und soziale Sicherheit. Zudem gibt es eine hohe Infrastrukturqualität, ein gutes Bildungssystem und eine stabile politische Situation, die zu einem hohen Lebensstandard beitragen.

Quelle: KI generiert

Wie lautet die korrekte Schreibweise für "Bürgerinnen"?

Die korrekte Schreibweise für "Bürgerinnen" ist mit einem "n" am Ende. Es handelt sich um die weibliche Form des Wortes "Bürger" u...

Die korrekte Schreibweise für "Bürgerinnen" ist mit einem "n" am Ende. Es handelt sich um die weibliche Form des Wortes "Bürger" und wird verwendet, um Frauen zu bezeichnen, die Bürger einer bestimmten Gemeinde oder eines Landes sind.

Quelle: KI generiert

Warum hetzen Personen in verantwortungsvollen Positionen und denen es hervorragend geht Bürger und Bürgerinnen gegen Bürger und Bürgerinnen auf?

Es gibt verschiedene Gründe, warum Personen in verantwortungsvollen Positionen andere Bürgerinnen und Bürger aufhetzen könnten. Ei...

Es gibt verschiedene Gründe, warum Personen in verantwortungsvollen Positionen andere Bürgerinnen und Bürger aufhetzen könnten. Ein möglicher Grund ist, dass sie ihre eigene Macht und Position stärken wollen, indem sie Spaltungen in der Gesellschaft schüren. Ein weiterer Grund könnte sein, dass sie von der Ablenkung der Öffentlichkeit profitieren möchten, um von anderen Problemen oder Skandalen abzulenken. Es ist auch möglich, dass sie bestimmte politische oder ideologische Ziele verfolgen und dazu die Unterstützung und Mobilisierung einer bestimmten Gruppe von Menschen benötigen.

Quelle: KI generiert

Wie viele Bürgerinnen und Bürger hat die EU?

Die Europäische Union hat insgesamt über 446 Millionen Bürgerinnen und Bürger. Diese Bevölkerungszahl setzt sich aus den 27 Mitgli...

Die Europäische Union hat insgesamt über 446 Millionen Bürgerinnen und Bürger. Diese Bevölkerungszahl setzt sich aus den 27 Mitgliedstaaten der EU zusammen. Jedes Land hat eine unterschiedliche Anzahl an Einwohnern, wodurch die Gesamtzahl der EU-Bürgerinnen und Bürger variiert. Die EU ist somit eine der größten politischen und wirtschaftlichen Zusammenschlüsse weltweit. Die Vielfalt der Kulturen, Sprachen und Traditionen innerhalb der EU spiegelt sich auch in der Vielzahl der Bürgerinnen und Bürger wider.

Quelle: KI generiert
Waldow, Susan: Die Sozialisation der "sozialistischen Persönlichkeit" und  ihre Folgen für das Leben der ehemaligen DDR-BürgerInnen nach der Wiedervereinigung
Waldow, Susan: Die Sozialisation der "sozialistischen Persönlichkeit" und ihre Folgen für das Leben der ehemaligen DDR-BürgerInnen nach der Wiedervereinigung

Die Sozialisation der "sozialistischen Persönlichkeit" und ihre Folgen für das Leben der ehemaligen DDR-BürgerInnen nach der Wiedervereinigung , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 15.95 € | Versand*: 0 €
DIE QUINTESSENZ DER DEUTSCHEN GESCHICHTE - MEISTERHAFT DARGESTELLT VON HEINRICH AUGUST WINKLER 

 

Heinrich August Winkler ist als Autor der Meisterwerke «Der lange Weg nach Westen» und «Geschichte des Westens» international bekannt geworden. Seine Bücher gelten als Inbegriff von historischer Sachkenntnis, klarem politischen Urteil und einer hervorragend lesbaren Sprache. Nach den großen Standardwerken, die mit einer Gesamtauflage von über 250.000 Exemplaren Bestsellerdimensionen erreicht haben, legt einer der prominentesten Historiker Deutschlands nun ein Buch von radikaler Kürze vor: Wer nicht viel Zeit hat für die deutsche Vergangenheit, der kann sich jetzt in knappster Form einen Meisterkurs genehmigen. 

 

Es gibt bequemere Nationalgeschichten als die deutsche. Aber nicht nur die großen Katastrophen des 20. Jahrhunderts wirken bis in die aktuellen Debatten nach und prägen deutsche Politik und deutsches Selbstverständnis. Auch ältere historische Ereignisse wie die Reichsgeschichte, die Reformation oder der Konflikt zwischen Einheit und Freiheit im 19. Jahrhundert haben Deutschland tief geprägt. Es bedarf eines erfahrenen Historikers, um die Tiefenschärfe all dieser Entwicklungen konzise zu beschreiben und zugleich in greifbare politische Lektionen für die Gegenwart zu übersetzen. Heinrich August Winkler hat mit «Wie wir wurden, was wir sind» die Deutsche Geschichte für aufgeklärte Bürgerinnen und Bürger geschrieben. 

 

 
 
 Eine Deutsche Geschichte in knappster Form
 
 Die Deutsche Geschichte für aufgeklärte Bürgerinnen und Bürger
 
 Was jeder Deutsche wissen sollte - Grundtatsachen unserer Geschichte
 
 "Was den Autor seit je auszeichnet: Er ist einfach ein guter Erzähler." Stephan Speicher, DIE ZEIT (Winkler, Heinrich August)
DIE QUINTESSENZ DER DEUTSCHEN GESCHICHTE - MEISTERHAFT DARGESTELLT VON HEINRICH AUGUST WINKLER Heinrich August Winkler ist als Autor der Meisterwerke «Der lange Weg nach Westen» und «Geschichte des Westens» international bekannt geworden. Seine Bücher gelten als Inbegriff von historischer Sachkenntnis, klarem politischen Urteil und einer hervorragend lesbaren Sprache. Nach den großen Standardwerken, die mit einer Gesamtauflage von über 250.000 Exemplaren Bestsellerdimensionen erreicht haben, legt einer der prominentesten Historiker Deutschlands nun ein Buch von radikaler Kürze vor: Wer nicht viel Zeit hat für die deutsche Vergangenheit, der kann sich jetzt in knappster Form einen Meisterkurs genehmigen. Es gibt bequemere Nationalgeschichten als die deutsche. Aber nicht nur die großen Katastrophen des 20. Jahrhunderts wirken bis in die aktuellen Debatten nach und prägen deutsche Politik und deutsches Selbstverständnis. Auch ältere historische Ereignisse wie die Reichsgeschichte, die Reformation oder der Konflikt zwischen Einheit und Freiheit im 19. Jahrhundert haben Deutschland tief geprägt. Es bedarf eines erfahrenen Historikers, um die Tiefenschärfe all dieser Entwicklungen konzise zu beschreiben und zugleich in greifbare politische Lektionen für die Gegenwart zu übersetzen. Heinrich August Winkler hat mit «Wie wir wurden, was wir sind» die Deutsche Geschichte für aufgeklärte Bürgerinnen und Bürger geschrieben. Eine Deutsche Geschichte in knappster Form Die Deutsche Geschichte für aufgeklärte Bürgerinnen und Bürger Was jeder Deutsche wissen sollte - Grundtatsachen unserer Geschichte "Was den Autor seit je auszeichnet: Er ist einfach ein guter Erzähler." Stephan Speicher, DIE ZEIT (Winkler, Heinrich August)

DIE QUINTESSENZ DER DEUTSCHEN GESCHICHTE - MEISTERHAFT DARGESTELLT VON HEINRICH AUGUST WINKLER Heinrich August Winkler ist als Autor der Meisterwerke «Der lange Weg nach Westen» und «Geschichte des Westens» international bekannt geworden. Seine Bücher gelten als Inbegriff von historischer Sachkenntnis, klarem politischen Urteil und einer hervorragend lesbaren Sprache. Nach den großen Standardwerken, die mit einer Gesamtauflage von über 250.000 Exemplaren Bestsellerdimensionen erreicht haben, legt einer der prominentesten Historiker Deutschlands nun ein Buch von radikaler Kürze vor: Wer nicht viel Zeit hat für die deutsche Vergangenheit, der kann sich jetzt in knappster Form einen Meisterkurs genehmigen. Es gibt bequemere Nationalgeschichten als die deutsche. Aber nicht nur die großen Katastrophen des 20. Jahrhunderts wirken bis in die aktuellen Debatten nach und prägen deutsche Politik und deutsches Selbstverständnis. Auch ältere historische Ereignisse wie die Reichsgeschichte, die Reformation oder der Konflikt zwischen Einheit und Freiheit im 19. Jahrhundert haben Deutschland tief geprägt. Es bedarf eines erfahrenen Historikers, um die Tiefenschärfe all dieser Entwicklungen konzise zu beschreiben und zugleich in greifbare politische Lektionen für die Gegenwart zu übersetzen. Heinrich August Winkler hat mit «Wie wir wurden, was wir sind» die Deutsche Geschichte für aufgeklärte Bürgerinnen und Bürger geschrieben. Eine Deutsche Geschichte in knappster Form Die Deutsche Geschichte für aufgeklärte Bürgerinnen und Bürger Was jeder Deutsche wissen sollte - Grundtatsachen unserer Geschichte "Was den Autor seit je auszeichnet: Er ist einfach ein guter Erzähler." Stephan Speicher, DIE ZEIT , Eine kurze Geschichte der Deutschen , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 20200827, Produktform: Leinen, Autoren: Winkler, Heinrich August, Seitenzahl/Blattzahl: 255, Fachschema: Europa / Geschichte, Kulturgeschichte, Fachkategorie: Europäische Geschichte, Region: Deutschland, Warengruppe: HC/Geschichte/Allgemeines/Lexika, Fachkategorie: Geschichte allgemein und Weltgeschichte, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: C.H. Beck, Verlag: C.H. Beck, Verlag: Verlag C.H. Beck oHG, Länge: 211, Breite: 131, Höhe: 25, Gewicht: 382, Produktform: Gebunden, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel, WolkenId: 2379092

Preis: 22.00 € | Versand*: 0 €
Sendenhorst - mehr als ein wichtiger Gesundheitsstandort und eine Schlafstadt im Münsteraner Speckgürtel. Welche naturräumlichen Faktoren für die Entwicklung Sendenhorsts eine Rolle gespielt und welche Personen und Ereignisse richtunggebende Impulse in der Geschichte gesetzt haben, sind wichtige Themen und Aspekte dieses Buches. Ein heute überregional bekannter Markstein in der Gesundheitslandschaft des Münsterlandes bildet das im 19. Jahrhundert gegründete St. Josef-Stift in Sendenhorst, das neben anderen industriell-gewerblichen Betrieben ein wichtiger Arbeitgeber am Ort ist.
Inmitten der Münsterländer Parklandschaft gelegen, schafft es die Stadt, durch die ansprechende infrastrukturelle Ausstattung, eine lebendig-aufgewertete Innenstadt, die naturräumlichen Gunstfaktoren und eine positive wirtschaftliche Entwicklung ein familiäres Zuhause für die Bürgerinnen und Bürger zu sein. Ergänzt um bürgerschaftliches Engagement vor Ort sowie als attraktive Ausflugsorte für Besuchende besitzen die Ortsteile Sendenhorst und Albersloh eine bemerkenswerte Anziehungskraft als Wohnstandort.
Aus verschiedenen zeitlichen Epochen blieben jeweils charakteristische Einrichtungen und räumliche Strukturen erhalten. Sie repräsentieren in der Summe und ergänzt um jüngste Strömungen - zum Beispiel der erwarteten Wiederbelebung des Schienenpersonenverkehrs - das charakteristische Gesicht dieser lebenswerten Kleinstadt. (Christian, Hübschen)
Sendenhorst - mehr als ein wichtiger Gesundheitsstandort und eine Schlafstadt im Münsteraner Speckgürtel. Welche naturräumlichen Faktoren für die Entwicklung Sendenhorsts eine Rolle gespielt und welche Personen und Ereignisse richtunggebende Impulse in der Geschichte gesetzt haben, sind wichtige Themen und Aspekte dieses Buches. Ein heute überregional bekannter Markstein in der Gesundheitslandschaft des Münsterlandes bildet das im 19. Jahrhundert gegründete St. Josef-Stift in Sendenhorst, das neben anderen industriell-gewerblichen Betrieben ein wichtiger Arbeitgeber am Ort ist. Inmitten der Münsterländer Parklandschaft gelegen, schafft es die Stadt, durch die ansprechende infrastrukturelle Ausstattung, eine lebendig-aufgewertete Innenstadt, die naturräumlichen Gunstfaktoren und eine positive wirtschaftliche Entwicklung ein familiäres Zuhause für die Bürgerinnen und Bürger zu sein. Ergänzt um bürgerschaftliches Engagement vor Ort sowie als attraktive Ausflugsorte für Besuchende besitzen die Ortsteile Sendenhorst und Albersloh eine bemerkenswerte Anziehungskraft als Wohnstandort. Aus verschiedenen zeitlichen Epochen blieben jeweils charakteristische Einrichtungen und räumliche Strukturen erhalten. Sie repräsentieren in der Summe und ergänzt um jüngste Strömungen - zum Beispiel der erwarteten Wiederbelebung des Schienenpersonenverkehrs - das charakteristische Gesicht dieser lebenswerten Kleinstadt. (Christian, Hübschen)

Sendenhorst - mehr als ein wichtiger Gesundheitsstandort und eine Schlafstadt im Münsteraner Speckgürtel. Welche naturräumlichen Faktoren für die Entwicklung Sendenhorsts eine Rolle gespielt und welche Personen und Ereignisse richtunggebende Impulse in der Geschichte gesetzt haben, sind wichtige Themen und Aspekte dieses Buches. Ein heute überregional bekannter Markstein in der Gesundheitslandschaft des Münsterlandes bildet das im 19. Jahrhundert gegründete St. Josef-Stift in Sendenhorst, das neben anderen industriell-gewerblichen Betrieben ein wichtiger Arbeitgeber am Ort ist. Inmitten der Münsterländer Parklandschaft gelegen, schafft es die Stadt, durch die ansprechende infrastrukturelle Ausstattung, eine lebendig-aufgewertete Innenstadt, die naturräumlichen Gunstfaktoren und eine positive wirtschaftliche Entwicklung ein familiäres Zuhause für die Bürgerinnen und Bürger zu sein. Ergänzt um bürgerschaftliches Engagement vor Ort sowie als attraktive Ausflugsorte für Besuchende besitzen die Ortsteile Sendenhorst und Albersloh eine bemerkenswerte Anziehungskraft als Wohnstandort. Aus verschiedenen zeitlichen Epochen blieben jeweils charakteristische Einrichtungen und räumliche Strukturen erhalten. Sie repräsentieren in der Summe und ergänzt um jüngste Strömungen - zum Beispiel der erwarteten Wiederbelebung des Schienenpersonenverkehrs - das charakteristische Gesicht dieser lebenswerten Kleinstadt. , Sendenhorst - mehr als ein wichtiger Gesundheitsstandort und eine Schlafstadt im Münsteraner Speckgürtel. Welche naturräumlichen Faktoren für die Entwicklung Sendenhorsts eine Rolle gespielt und welche Personen und Ereignisse richtunggebende Impulse in der Geschichte gesetzt haben, sind wichtige Themen und Aspekte dieses Buches. Ein heute überregional bekannter Markstein in der Gesundheitslandschaft des Münsterlandes bildet das im 19. Jahrhundert gegründete St. Josef-Stift in Sendenhorst, das neben anderen industriell-gewerblichen Betrieben ein wichtiger Arbeitgeber am Ort ist. Inmitten der Münsterländer Parklandschaft gelegen, schafft es die Stadt, durch die ansprechende infrastrukturelle Ausstattung, eine lebendig-aufgewertete Innenstadt, die naturräumlichen Gunstfaktoren und eine positive wirtschaftliche Entwicklung ein familiäres Zuhause für die Bürgerinnen und Bürger zu sein. Ergänzt um bürgerschaftliches Engagement vor Ort sowie als attraktive Ausflugsorte für Besuchende besitzen die Ortsteile Sendenhorst und Albersloh eine bemerkenswerte Anziehungskraft als Wohnstandort. Aus verschiedenen zeitlichen Epochen blieben jeweils charakteristische Einrichtungen und räumliche Strukturen erhalten. Sie repräsentieren in der Summe und ergänzt um jüngste Strömungen - zum Beispiel der erwarteten Wiederbelebung des Schienenpersonenverkehrs - das charakteristische Gesicht dieser lebenswerten Kleinstadt. , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 20221031, Produktform: Leinen, Titel der Reihe: Städte- und Gemeinden in Westfalen#29#, Autoren: Christian, Hübschen, Seitenzahl/Blattzahl: 60, Keyword: Raumplanung; Landeskunde; Stadtplanung, Fachschema: Stadtplanung~Architektur - Baukunst~Bau / Baukunst~Entwurf / Architektur, Fachkategorie: Architektur, Warengruppe: HC/Architektur, Fachkategorie: Stadt- und Gemeindeplanung, Seitenanzahl: 77, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Aschendorff Verlag, Verlag: Aschendorff Verlag, Verlag: Aschendorff Verlag GmbH & Co. KG, Länge: 302, Breite: 217, Höhe: 12, Gewicht: 549, Produktform: Gebunden, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK,

Preis: 9.95 € | Versand*: 0 €
"KEINE GESCHICHTE DIESER JÜDISCHEN KATASTROPHE KOMMT AN VEIDLINGERS AUSSERGEWÖHNLICHES BUCH HERAN." TIMOTHY SNYDER 

 

Zwischen 1918 und 1921 werden in der Ukraine über 100 000 Juden von Bauern, Städtern und Soldaten ermordet, die sie für die Russische Revolution und deren Folgen verantwortlich machen. Ganz normale Bürgerinnen und Bürger berauben plötzlich ihre jüdischen Nachbarn, brennen ihre Häuser nieder, zerreißen ihre Tora-Rollen, missbrauchen sie sexuell und töten sie. Der Holocaust-Historiker Jeffrey Veidlinger hat diese Welle genozidaler Gewalt rekonstruiert, bei der ganz unterschiedliche Gruppen von Menschen alle zu demselben Ergebnis kamen - dass die Ermordung von Juden eine akzeptable Antwort auf ihre Probleme sei. 

 

Als die Gewalt in die Kleinstadt Slovetschno kam, ist Rosa Zaks erst sieben Jahre alt. Doch sie wird ihr Leben lang nicht vergessen können, wie sie und ihre Geschwister mitten in der Nacht von der Mutter geweckt und auf den Dachboden des Nachbarhauses gebracht wurden. Aus ihrem Versteck müssen die Kinder mit ansehen, wie ein Pogrom gegen die jüdischen Bewohner des Ortes entfesselt wird... 

Anhand von lange vernachlässigtem Archivmaterial, darunter Tausende neu entdeckte Zeugenaussagen, Prozessakten und offizielle Anordnungen, zeigt der renommierte Historiker Jeffrey Veidlinger, warum die Pogrome in Osteuropa eine Art Vorgeschichte des Holocaust bilden. Das überaus differenzierte Bild dieser heute weitgehend in Vergessenheit geratenen Ereignisse, das durch die Geschichten von Überlebenden, Tätern, Mitarbeitern von Hilfsorganisationen und Regierungsvertretern entsteht, verdeutlicht, warum die Juden "mitten im zivilisierten Europa" in akuter Gefahr waren, vernichtet zu werden - und ganz Europa davon wusste. 
 
 
 Die entfesselte Gewalt gegen die jüdische Bevölkerung in der Zeit von 1918 bis 1921 
 Die Vorgeschichte des Massakers von Babyn Jar 1941 
 Für alle Leser:innen von Timothy Snyder, "Bloodlands" (Veidlinger, Jeffrey)
"KEINE GESCHICHTE DIESER JÜDISCHEN KATASTROPHE KOMMT AN VEIDLINGERS AUSSERGEWÖHNLICHES BUCH HERAN." TIMOTHY SNYDER Zwischen 1918 und 1921 werden in der Ukraine über 100 000 Juden von Bauern, Städtern und Soldaten ermordet, die sie für die Russische Revolution und deren Folgen verantwortlich machen. Ganz normale Bürgerinnen und Bürger berauben plötzlich ihre jüdischen Nachbarn, brennen ihre Häuser nieder, zerreißen ihre Tora-Rollen, missbrauchen sie sexuell und töten sie. Der Holocaust-Historiker Jeffrey Veidlinger hat diese Welle genozidaler Gewalt rekonstruiert, bei der ganz unterschiedliche Gruppen von Menschen alle zu demselben Ergebnis kamen - dass die Ermordung von Juden eine akzeptable Antwort auf ihre Probleme sei. Als die Gewalt in die Kleinstadt Slovetschno kam, ist Rosa Zaks erst sieben Jahre alt. Doch sie wird ihr Leben lang nicht vergessen können, wie sie und ihre Geschwister mitten in der Nacht von der Mutter geweckt und auf den Dachboden des Nachbarhauses gebracht wurden. Aus ihrem Versteck müssen die Kinder mit ansehen, wie ein Pogrom gegen die jüdischen Bewohner des Ortes entfesselt wird... Anhand von lange vernachlässigtem Archivmaterial, darunter Tausende neu entdeckte Zeugenaussagen, Prozessakten und offizielle Anordnungen, zeigt der renommierte Historiker Jeffrey Veidlinger, warum die Pogrome in Osteuropa eine Art Vorgeschichte des Holocaust bilden. Das überaus differenzierte Bild dieser heute weitgehend in Vergessenheit geratenen Ereignisse, das durch die Geschichten von Überlebenden, Tätern, Mitarbeitern von Hilfsorganisationen und Regierungsvertretern entsteht, verdeutlicht, warum die Juden "mitten im zivilisierten Europa" in akuter Gefahr waren, vernichtet zu werden - und ganz Europa davon wusste. Die entfesselte Gewalt gegen die jüdische Bevölkerung in der Zeit von 1918 bis 1921 Die Vorgeschichte des Massakers von Babyn Jar 1941 Für alle Leser:innen von Timothy Snyder, "Bloodlands" (Veidlinger, Jeffrey)

"KEINE GESCHICHTE DIESER JÜDISCHEN KATASTROPHE KOMMT AN VEIDLINGERS AUSSERGEWÖHNLICHES BUCH HERAN." TIMOTHY SNYDER Zwischen 1918 und 1921 werden in der Ukraine über 100 000 Juden von Bauern, Städtern und Soldaten ermordet, die sie für die Russische Revolution und deren Folgen verantwortlich machen. Ganz normale Bürgerinnen und Bürger berauben plötzlich ihre jüdischen Nachbarn, brennen ihre Häuser nieder, zerreißen ihre Tora-Rollen, missbrauchen sie sexuell und töten sie. Der Holocaust-Historiker Jeffrey Veidlinger hat diese Welle genozidaler Gewalt rekonstruiert, bei der ganz unterschiedliche Gruppen von Menschen alle zu demselben Ergebnis kamen - dass die Ermordung von Juden eine akzeptable Antwort auf ihre Probleme sei. Als die Gewalt in die Kleinstadt Slovetschno kam, ist Rosa Zaks erst sieben Jahre alt. Doch sie wird ihr Leben lang nicht vergessen können, wie sie und ihre Geschwister mitten in der Nacht von der Mutter geweckt und auf den Dachboden des Nachbarhauses gebracht wurden. Aus ihrem Versteck müssen die Kinder mit ansehen, wie ein Pogrom gegen die jüdischen Bewohner des Ortes entfesselt wird... Anhand von lange vernachlässigtem Archivmaterial, darunter Tausende neu entdeckte Zeugenaussagen, Prozessakten und offizielle Anordnungen, zeigt der renommierte Historiker Jeffrey Veidlinger, warum die Pogrome in Osteuropa eine Art Vorgeschichte des Holocaust bilden. Das überaus differenzierte Bild dieser heute weitgehend in Vergessenheit geratenen Ereignisse, das durch die Geschichten von Überlebenden, Tätern, Mitarbeitern von Hilfsorganisationen und Regierungsvertretern entsteht, verdeutlicht, warum die Juden "mitten im zivilisierten Europa" in akuter Gefahr waren, vernichtet zu werden - und ganz Europa davon wusste. Die entfesselte Gewalt gegen die jüdische Bevölkerung in der Zeit von 1918 bis 1921 Die Vorgeschichte des Massakers von Babyn Jar 1941 Für alle Leser:innen von Timothy Snyder, "Bloodlands" , Die Pogrome von 1918 bis 1921 und die Vorgeschichte des Holocaust , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 20220915, Produktform: Leinen, Autoren: Veidlinger, Jeffrey, Übersetzung: Richter, Martin, Seitenzahl/Blattzahl: 456, Abbildungen: mit 47 Abbildungen und 9 Karten, Keyword: Geschichte; Antisemitismus; Osteuropa; Slovetschno; Pogrom; Sowjetunion; Ukraine; Russische Revolution; Juden; Judentum; 20. Jahrhundert; 20er Jahre; Erinnerung, Fachschema: Ukraine~Europa / Geschichte, Kulturgeschichte~Genozid~Mord / Völkermord~Völkermord, Fachkategorie: Europäische Geschichte, Region: Ukraine, Zeitraum: 1917-1923 (Periode der Russische Revolution), Warengruppe: HC/Geschichte/20. Jahrhundert, Fachkategorie: Genozide und ethnische Säuberung, Text Sprache: ger, Originalsprache: eng, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: C.H. Beck, Verlag: C.H. Beck, Verlag: Verlag C.H. Beck oHG, Länge: 226, Breite: 154, Höhe: 39, Gewicht: 721, Produktform: Gebunden, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel, WolkenId: 2790488

Preis: 34.00 € | Versand*: 0 €

Liebe Bürgerinnen in Bayern, wie lautet Ihre Frage?

Als KI-Assistent kann ich keine persönlichen Fragen stellen. Aber wenn Sie eine allgemeine Frage haben, stehe ich Ihnen gerne zur...

Als KI-Assistent kann ich keine persönlichen Fragen stellen. Aber wenn Sie eine allgemeine Frage haben, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Quelle: KI generiert

Wer vertritt die Interessen der Bürgerinnen und Bürger?

Wer vertritt die Interessen der Bürgerinnen und Bürger? Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten, da es verschiedene Akteure g...

Wer vertritt die Interessen der Bürgerinnen und Bürger? Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten, da es verschiedene Akteure gibt, die die Interessen der Bürgerinnen und Bürger vertreten können. Dazu gehören politische Parteien, Gewerkschaften, Nichtregierungsorganisationen, Bürgerinitiativen und auch die Regierung selbst. Jede dieser Gruppen hat unterschiedliche Ziele und Herangehensweisen, um die Interessen der Bürgerinnen und Bürger zu vertreten. Letztendlich liegt es an den Bürgerinnen und Bürgern selbst, sich aktiv zu engagieren und ihre Interessen zu vertreten, sei es durch Wahlen, Demonstrationen oder andere Formen des zivilgesellschaftlichen Engagements.

Quelle: KI generiert

Welche Rechte haben Bürger und Bürgerinnen in der EU?

Welche Rechte haben Bürger und Bürgerinnen in der EU?

Welche Rechte haben Bürger und Bürgerinnen in der EU?

Quelle: KI generiert

Wird der Habeck die Bürgerinnen im Winter frieren lassen?

Es liegt nicht in der Macht einer einzelnen Person, die Bürgerinnen und Bürger im Winter frieren zu lassen. Die Energieversorgung...

Es liegt nicht in der Macht einer einzelnen Person, die Bürgerinnen und Bürger im Winter frieren zu lassen. Die Energieversorgung und die Maßnahmen zur Sicherstellung der Wärmeversorgung sind komplexe Aufgaben, die von verschiedenen Akteuren und Institutionen gemeinsam bewältigt werden. Es ist unwahrscheinlich, dass Robert Habeck als Einzelperson eine solche Situation herbeiführen würde.

Quelle: KI generiert
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Jura - Strafprozessrecht, Kriminologie, Strafvollzug, Note: 14 Punkte, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Juristisches Seminar), Veranstaltung: Recht und Wirklichkeit im Strafvollzug, Sprache: Deutsch, Abstract: "Zugang zum Recht" bedeutet nicht nur "Recht zu haben" sondern man muss dieses in zumutbarer Zeit auch durchsetzen und sich diese Durchsetzung auch leisten können. Die rechtliche Ausdifferenzierung vieler Lebensbereiche, die veränderte Einstellung der Bürgerinnen und Bürger zum Recht und die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen haben zu einem deutlichen Anstieg der Verfahren bei Gericht geführt. Unter diesen Umständen Rechtsfrieden zu sichern, verlangt die Prüfung aller Möglichkeiten der Beschleunigung und Effektuierung des Rechtsschutzes. Mit der oft überlangen Dauer der Verfahren wird gerade den sozial Schwächeren der Zugang zum Recht wesentlich erschwert. Deshalb ist die Reorganisation der Arbeitsabläufe bei Gericht und Staatsanwaltschaft eine permanente Aufgabe. Dazu gehört der systematische Ausbau der informations- und kommunikationstechnischen Möglichkeiten der Justizbehörden. Die Führungs- und Kooperationsfähigkeit des Leitungspersonals muss ebenso verbessert werden wie die kommunikative Fähigkeit aller Justizbediensteten.

Den erheblichen Rechtsbeschränkungen Strafgefangener entspricht ein System von Beschwerdemöglichkeiten und Rechtsbehelfen zur Wahrung der zustehenden Rechtspositionen. Darin spielt die gerichtliche Nachprüfung von Vollzugsentscheidungen (getroffene, abgelehnte oder unterlassene Maßnahmen) auf ihre Rechtmäßigkeit eine besondere Rolle (§§ 109 ff. StVollzG). Neben der Übersicht über die Verfahren des Rechtsschutzsystem, welche den größten Teil der Arbeit einnehmen wird, soll zuerst der Bezug zum öffentlichen Recht dargestellt werden. Daran anschließend möchte ich die historische Entwicklung des Rechtsschutzes aufzeigen. Abschließend sollen noch Fragen nach der Effizienz und der Verbesserung des Rechtsschutzes erörtert werden. Vorab ist darauf hinzuweisen, dass in dieser Arbeit die Thematik nicht ausschöpfend behandelt werden kann, da dies den Rahmen sprengen würde. Es soll lediglich ein Überblick über den Rechtsschutz im Strafvollzug gegeben werden. (Lochmann, Mailin)
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Jura - Strafprozessrecht, Kriminologie, Strafvollzug, Note: 14 Punkte, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Juristisches Seminar), Veranstaltung: Recht und Wirklichkeit im Strafvollzug, Sprache: Deutsch, Abstract: "Zugang zum Recht" bedeutet nicht nur "Recht zu haben" sondern man muss dieses in zumutbarer Zeit auch durchsetzen und sich diese Durchsetzung auch leisten können. Die rechtliche Ausdifferenzierung vieler Lebensbereiche, die veränderte Einstellung der Bürgerinnen und Bürger zum Recht und die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen haben zu einem deutlichen Anstieg der Verfahren bei Gericht geführt. Unter diesen Umständen Rechtsfrieden zu sichern, verlangt die Prüfung aller Möglichkeiten der Beschleunigung und Effektuierung des Rechtsschutzes. Mit der oft überlangen Dauer der Verfahren wird gerade den sozial Schwächeren der Zugang zum Recht wesentlich erschwert. Deshalb ist die Reorganisation der Arbeitsabläufe bei Gericht und Staatsanwaltschaft eine permanente Aufgabe. Dazu gehört der systematische Ausbau der informations- und kommunikationstechnischen Möglichkeiten der Justizbehörden. Die Führungs- und Kooperationsfähigkeit des Leitungspersonals muss ebenso verbessert werden wie die kommunikative Fähigkeit aller Justizbediensteten. Den erheblichen Rechtsbeschränkungen Strafgefangener entspricht ein System von Beschwerdemöglichkeiten und Rechtsbehelfen zur Wahrung der zustehenden Rechtspositionen. Darin spielt die gerichtliche Nachprüfung von Vollzugsentscheidungen (getroffene, abgelehnte oder unterlassene Maßnahmen) auf ihre Rechtmäßigkeit eine besondere Rolle (§§ 109 ff. StVollzG). Neben der Übersicht über die Verfahren des Rechtsschutzsystem, welche den größten Teil der Arbeit einnehmen wird, soll zuerst der Bezug zum öffentlichen Recht dargestellt werden. Daran anschließend möchte ich die historische Entwicklung des Rechtsschutzes aufzeigen. Abschließend sollen noch Fragen nach der Effizienz und der Verbesserung des Rechtsschutzes erörtert werden. Vorab ist darauf hinzuweisen, dass in dieser Arbeit die Thematik nicht ausschöpfend behandelt werden kann, da dies den Rahmen sprengen würde. Es soll lediglich ein Überblick über den Rechtsschutz im Strafvollzug gegeben werden. (Lochmann, Mailin)

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Jura - Strafprozessrecht, Kriminologie, Strafvollzug, Note: 14 Punkte, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Juristisches Seminar), Veranstaltung: Recht und Wirklichkeit im Strafvollzug, Sprache: Deutsch, Abstract: "Zugang zum Recht" bedeutet nicht nur "Recht zu haben" sondern man muss dieses in zumutbarer Zeit auch durchsetzen und sich diese Durchsetzung auch leisten können. Die rechtliche Ausdifferenzierung vieler Lebensbereiche, die veränderte Einstellung der Bürgerinnen und Bürger zum Recht und die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen haben zu einem deutlichen Anstieg der Verfahren bei Gericht geführt. Unter diesen Umständen Rechtsfrieden zu sichern, verlangt die Prüfung aller Möglichkeiten der Beschleunigung und Effektuierung des Rechtsschutzes. Mit der oft überlangen Dauer der Verfahren wird gerade den sozial Schwächeren der Zugang zum Recht wesentlich erschwert. Deshalb ist die Reorganisation der Arbeitsabläufe bei Gericht und Staatsanwaltschaft eine permanente Aufgabe. Dazu gehört der systematische Ausbau der informations- und kommunikationstechnischen Möglichkeiten der Justizbehörden. Die Führungs- und Kooperationsfähigkeit des Leitungspersonals muss ebenso verbessert werden wie die kommunikative Fähigkeit aller Justizbediensteten. Den erheblichen Rechtsbeschränkungen Strafgefangener entspricht ein System von Beschwerdemöglichkeiten und Rechtsbehelfen zur Wahrung der zustehenden Rechtspositionen. Darin spielt die gerichtliche Nachprüfung von Vollzugsentscheidungen (getroffene, abgelehnte oder unterlassene Maßnahmen) auf ihre Rechtmäßigkeit eine besondere Rolle (§§ 109 ff. StVollzG). Neben der Übersicht über die Verfahren des Rechtsschutzsystem, welche den größten Teil der Arbeit einnehmen wird, soll zuerst der Bezug zum öffentlichen Recht dargestellt werden. Daran anschließend möchte ich die historische Entwicklung des Rechtsschutzes aufzeigen. Abschließend sollen noch Fragen nach der Effizienz und der Verbesserung des Rechtsschutzes erörtert werden. Vorab ist darauf hinzuweisen, dass in dieser Arbeit die Thematik nicht ausschöpfend behandelt werden kann, da dies den Rahmen sprengen würde. Es soll lediglich ein Überblick über den Rechtsschutz im Strafvollzug gegeben werden. , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 2. Auflage, Erscheinungsjahr: 20080312, Produktform: Kartoniert, Beilage: Paperback, Autoren: Lochmann, Mailin, Auflage: 08002, Auflage/Ausgabe: 2. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 48, Keyword: Recht; Wirklichkeit, Warengruppe: HC/Strafrecht, Fachkategorie: Rechtswissenschaft, allgemein, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: GRIN Verlag, Länge: 210, Breite: 148, Höhe: 4, Gewicht: 84, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, eBook EAN: 9783638171038, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 27.95 € | Versand*: 0 €

Soll es für die Bürgerinnen noch mehr Entlastungspakete geben?

Die Frage, ob es für die Bürgerinnen noch mehr Entlastungspakete geben sollte, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Es ist wichtig...

Die Frage, ob es für die Bürgerinnen noch mehr Entlastungspakete geben sollte, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Es ist wichtig, die finanzielle Situation der Bürgerinnen zu berücksichtigen und zu prüfen, ob weitere Entlastungen notwendig sind. Zudem sollten auch die Auswirkungen auf die Staatsfinanzen und die langfristige Nachhaltigkeit solcher Maßnahmen berücksichtigt werden.

Quelle: KI generiert

Haben die deutschen Bürgerinnen ausreichend Rücklagen für die kommenden Energiekosten?

Es ist schwierig, eine allgemeine Aussage darüber zu treffen, ob deutsche Bürgerinnen ausreichend Rücklagen für kommende Energieko...

Es ist schwierig, eine allgemeine Aussage darüber zu treffen, ob deutsche Bürgerinnen ausreichend Rücklagen für kommende Energiekosten haben. Dies hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel dem Einkommen, den Ausgaben und der individuellen finanziellen Situation. Einige Bürgerinnen könnten möglicherweise ausreichende Rücklagen haben, während andere möglicherweise Schwierigkeiten haben, die steigenden Energiekosten zu bewältigen.

Quelle: KI generiert

Welche Rechte haben wir als Bürgerinnen und Bürger der EU?

Als Bürgerinnen und Bürger der EU haben wir eine Vielzahl von Rechten, die durch die EU-Verträge und die Charta der Grundrechte de...

Als Bürgerinnen und Bürger der EU haben wir eine Vielzahl von Rechten, die durch die EU-Verträge und die Charta der Grundrechte der Europäischen Union geschützt sind. Dazu gehören das Recht auf Freizügigkeit innerhalb der EU, das Recht auf Schutz personenbezogener Daten, das Recht auf Gleichbehandlung und Nichtdiskriminierung, das Recht auf Meinungsfreiheit und Versammlungsfreiheit sowie das Recht auf Zugang zu den Dokumenten und Informationen der EU-Institutionen. Diese Rechte sollen sicherstellen, dass alle Bürgerinnen und Bürger der EU gleichberechtigt und frei in der EU leben können.

Quelle: KI generiert

Wer wird von den Bürgerinnen und Bürgern der EU gewählt?

Wer wird von den Bürgerinnen und Bürgern der EU gewählt? In der Europäischen Union werden das Europäische Parlament und der Europä...

Wer wird von den Bürgerinnen und Bürgern der EU gewählt? In der Europäischen Union werden das Europäische Parlament und der Europäische Bürgerbeauftragte direkt von den EU-Bürgerinnen und -Bürgern gewählt. Das Europäische Parlament ist das einzige EU-Institution, das direkt gewählt wird, während der Europäische Bürgerbeauftragte von den Bürgerinnen und Bürgern gewählt wird, um ihre Beschwerden über Missstände in der EU-Verwaltung zu untersuchen. Die Mitglieder der Europäischen Kommission werden hingegen von den Regierungen der EU-Mitgliedstaaten ernannt.

Quelle: KI generiert

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.